• Graf-Haeseler-Kaserne

  • Fahrt Remagen 2016

  • Tag d. o. Tür 2016

  • Dämmerschoppen 2016

  • Tag d. o. Tür

  • Übergabeappell

Copyright 2017 - Custom text here

Kurze Chronik des Fallschirmjägerbataillons 261

03.07.1956    Aufstellungsbefehl Nr. 21 des Heeres

16.07.1956    Vorkommando des Luftlande-Jäger-Bataillons 106 trifft in

                      Ellwangen ein

03.09.1956    180 freiwillige Rekruten und 65 Ausbilder melden sich

                      zum Dienstantritt

15.01.1957    Umbenennung in Luftlande-Jägerbataillon 9

01.04.1957    Erste Wehrpflichtige des Jahrgangs 1937 rücken ein

01.10.1958    Verlegung des Bataillons nach Sigmaringen

16.03.1959    Umbenennung in Fallschirmjägerbataillon 261

01.09.1959    Umgliederung im Rahmen der Heeresstruktur 2

Nov. 1960     Erster Truppenübungsplatzaufenthalt in Frankreich nach

                     dem II. Weltkrieg

März 1961    Verlegung des Bataillons nach Lebach

23.04.1965   Übernahme der neuen Truppenfahne

09.12.1966   Namensgebung "Graf Haeseler Kaserne" in Lebach

20.01.1969   Überfall auf das Standort-Munitionslager Landsweiler

Feb. 1971     Übergabe des bordeaux-roten Baretts

01.10.1971   Umgliederung im Rahmen der Heeresstruktur 3

März 1982    Umgliederung im Rahmen der Heeresstruktur 4

05.05.1985    Bataillon stellt Ehrenformation beim Besuch des 

                     US-Präsidenten

01.10.1990   Umgliederung im Rahmen der Heeresstruktur 5

Juni 1991     Überlegungen zur Auflösung (Kaderung) des Bataillons

19.08.1991   Entscheidung, dass Bataillon und Standort Lebach

                     bestehen bleiben

1992             AMF-Auftrag für Einsätze im Norden Europas geht an Bataillon

Mai 1993      Vorkommandos des Bataillons verlegen nach Somalia (UNOSOM)

Juni 1993      Große Teile des Bataillons verlegen nach Somalia

27.02.1995    Gewinn des NATO-Challenge-Cup in Norwegen

08.05.1996    Das Bataillon erhält die Medaille des Heeresführungskommandos

19.08.1996    Teile des Bataillons werden in Kroatien eingesetzt (IFOR)

1998              Teile Bataillon AMF- Übung “Strong Resolve” in

                      PORTUGAL 

1999              Bataillons-Evakuierungsübung “Roter Jäger” im Raum

                      Saarland/Pfalz

 2000             Teilnahme COLIBRI XXXV III im Raum Saarland/Pfalz

 Mai 2001     Grosser Zapfenstreich in LEBACH ( 40- jähriges Jubiläum)

 Juli 2002      Masse des Bataillons Einsatz bei ISAF in AFGHANISTAN

 2004             Teilnahme an COLIBRI XL im Raum Saarland/Pfalz

                      Teile Bataillon Übung BALTOPS im Raum Ostsee

 2005             Teile Bataillon Übung BALTOPS in

                      BORNHOLM/DÄNEMARK

 2005             Teile Bataillon zur Ausbildung in KANADA